Urban Warfare 2.0Featured

Urban Warfare 2.0

Our good friend Thomas Meuter is the public relations spokesperson for Dynamit Nobel Defence, maker of the Panzerfaust family of weapons. He presents his views on urban warfare in both German and English language.

Rund 70 Prozent aller Konflikte spielen sich heute schon im Rahmen eines Urban Warfare ab. Der Kampf in bebauten Gebieten und Städten bestimmen in zunehmender weise das Bild heutiger Kriege und Konflikte. Um in einem Urban Warfare mit seinen Truppen bestehen zu können, werden zunehmend Handwaffensysteme für Soldaten benötigt, die technisch in der Lage sind, deckungsbrechend zu sein, in der Wirkung einstellbar (tempierbar) und über eine größere Entfernung wirken zu können. Dies ist besonders wichtig, da Panzerfahrzeuge, Artilleire- oder Luftschläge bei einem Urban Warfare-Szenario zu risikoreich für die eigenen Truppen ist und zu hohe Kollateralschäden verursachen. Vielfach wurden in diesen Konfliktbildern Panzerabwehrhandwaffen von Infanteriesten eingesetzt, die eine begrenzte Wirkung gegen das Zielspektrum in einem Urban Warfare hatten. Doch um in diesem Konfliktbild zukünftig auf bessere und auf deckungsbrechende sowie hinter Deckung wirkende Waffen zurückgreifen zu können, wurden unter anderem von dem deutschen Unternehmen Dynamit Defence neue Handwaffensysteme entwickelt, die in der Lage sind, diese militärischen Anforderungen zu erfüllen.

Asym_Bedrohung_Eng_email_coverengelsAsym_Bedrohung_web-1_coverduits

 

Related Posts

Leave a Reply

Deze website gebruikt Akismet om spam te verminderen. Bekijk hoe je reactie-gegevens worden verwerkt.